Ganz flüssiger Kot bei Chico

  • Ne leider nicht Katja :( .


    Ich will es jetzt wirklich mal mit der Tyrodelösung probieren. Dazu muss ich aber mal im Netz stöbern, wie man es am "billigsten" zusammen kriegt. Wenn man das in der Apotheke zusammenmischen und ansetzen lässt, wird das ganz schön teuer werden und irgendwo hab ich mal gesehen, wie man was in Beutelchen verpacken lassen soll/kann und das dann selbst mit destilliertem Wasser ansetzen kann.
    Leider hab ich im Moment gerade null Zeit ... aber auf ein paar Tage kommt es jetzt ja nicht an ... er lebt ja schon über 3 Jahre damit :S .

  • Schau mal, ob er die Tyrodelösung verträgt. Ich hatte bei meinen Nymphen den Eindruck, dass sie da eigentlich überhaupt nichts gebracht hat. Deshalb hatte ich die Tyrodelösung dann auch wieder relativ schnell abgesetzt und halte von dieser Lösung eigentlich auch nicht so viel.


    Leider kann ich dir da nicht helfen. Julius hatte anfangs auch immer so dünne Häufchen (eigentlich waren es gar keine Häufchen, sondern eher Pfützen). Bei ihm hat sich das geändert, als sich die Schwarmkonstellation geändert hatte. Was bei ihm dahinter steckte, weiß ich allerdings bis heute nicht (evtl. war es bei ihm psychisch bedingt?)

    Es grüßen Janosch, Merlin, Bella, Enja, Charly, Coco und Julius mit ihrer Futtergeberin Birgit

  • Ja, ich dachte mir schon, dass es bei ihm wohl eher nicht psychisch bedingt ist. War nur so eine kleine (verzweifelte) Idee.
    Julius kam ja auch als Baby zu mir. Aber ich denke auch nicht, dass es bei Chico die gleiche Ursache hat.

    Es grüßen Janosch, Merlin, Bella, Enja, Charly, Coco und Julius mit ihrer Futtergeberin Birgit