Bruch der Bauchdecke

  • Danke der Nachfrage, Trissi.


    Mari und Whiskey haben sich mit ihrem Zweierdasein anscheinend sehr gut arrangiert. Mari kriecht weiterhin förmlich rein in Whiskey (manchmal werden ihm ihre Schmuseattacken fast zu viel :D ) und die beiden verbringen den halben Tag mit schmusen, kraulen oder den Wildvögel draußen hinterherrufen (sie können sie von ihrem jetzigen Platz aus gut sehen).


    Entgegen der Prognose meiner Tierärztin hat sich die Beule des Bauchdeckenbruchs doch zurück gebildet, man kann kaum noch etwas erkennen. :5521: Die Trennung vom Schwarm hat ihr und ihrem Bauchdeckenbruch also anscheinend sehr gut getan.


    Sobald wir ab nächster Woche mit dem Umzug starten, baue ich den beiden einen Käfig mit Edelstahldraht. Leider sind Edelstahlkäfige kaum zu kriegen, meistens sind es dann Volieren. Diese wiederrum wären aber nicht gut für Whiskey (flugunfähig), weil er dann zu tief abstürzen würde. Zwei Preisanfragen bei unterschiedlichen Volierenherstellern für einen Käfig in meinen Wunschmaßen ergaben einmal über 600 Euro und einmal über 800 Euro. 8| Ok, die Voliere hat auch 2.000 Euro gekostet, aber die ist ja auch deutlich größer. Für einen Käfig finde ich 600-800 Euro schon ziemlich viel. Deshalb baue ich den lieber selber.

  • Es freut mich sehr Wonni das Marie wieder besser geht und sich so prima erholt hat seit du die beiden zusammen extra hast. Doch das mit Pteis wegen Karfig ist ja Wahnsinn :-/ nur gut das du soviel allein bauen kannst!!!