Beschäftigung mit Wellensittichen

  • Hallo Ihr Lieben!


    In diesem Thread soll es um die Beschäftigung mit Wellensittichen gehen. Wie verbringt Ihr so Eure Zeit mit ihnen?


    Zur Zeit geht es bei uns richtig rund. Meine wilde Hilde kommt immer wieder zu mir geflogen, dafür belohne ich sie mit einem Leckerlie. Die anderen Wellis schauen sich das inzwischen schon nach und nach ab.
    Angefangen hat alles damit, daß ich immer wieder Hirse aus der Hand füttere und sie so dran gewöhnt habe. Irgendwann hab ich Hilde mal die Hand hingehalten ohne etwas zu futtern und sie ist sofort drauf gesprungen. Ich hab sie darauf hin gleich belohnt. Dann habe ich den Abstand immer weiter vergrößert und mein schlaues Mädchen hat es sofort begriffen.
    Inzwischen kann ich im Stuhl sitzen und sie rufen und die Hand ausstrecken, dann kommt sie zu mir. Ich habe sie schon soweit, daß sie auch auf meinem Knie sitzen bleibt. :love:


  • Ach ist das schön zu sehen wie immer wieder bei dir landen und wissen es gibt ja was leckres dafür und Speedy ist doch das glaub ich :grübel: der weg und immer wieder kommt,weil denkt Hilde bekommt alles allein :eat:

  • Ja richtig, das ist Speedy! :thumbsup:
    Jolly hat es aber auch schon ein paar Mal probiert, wird leider nur immer wieder von Hilde weg gezickt. Sogar Lilli kam heute schon mal.

  • Das ist schön mit anzusehen. Und so toll, das sie zu Dir kommen. Ich muss auch mal mit so einem Training anfangen.
    Ich glaube, meine Kleinen würden gleich zur Hirse fliegen, die da neben Dir liegt. Wenn sie die Hand umgehen können,
    sind sie dabei ganz schnell :D

    In stillem Gedenken



    Bibo 18.04.2016, Sina 23.04.2016, Balu 24.07.2016, Rocky 11.09.2016, Bella 16.12.2016

  • Ich hab mir die Hirse zurecht geschnitten und in ein kleines Kästchen gelegt.
    Meine sind ja auch nicht blöd, die würden das sonst genauso machen. :D

  • Beneidenswert, wie sie das machen.
    Hier ist das ein Prozess von 30 Minuten: Ich stehe mit der Hirse da und sie sitzen mir gegenüber auf der rechten Seite. keiner bewegt sich.
    Nach ca. 30 Minuten lege ich die Hirse dann auf die linke Seite und siehe da, sie rennen rüber.
    ich bin mir jetzt aber nicht so ganz sicher, wer jetzt glaubt wem etwas beigebracht zu haben. :grübel:

  • Beneidenswert, wie sie das machen.
    Hier ist das ein Prozess von 30 Minuten: Ich stehe mit der Hirse da und sie sitzen mir gegenüber auf der rechten Seite. keiner bewegt sich.
    Nach ca. 30 Minuten lege ich die Hirse dann auf die linke Seite und siehe da, sie rennen rüber.
    ich bin mir jetzt aber nicht so ganz sicher, wer jetzt glaubt wem etwas beigebracht zu haben. :grübel:


    :laie67::laie67::laie67:
    Da ist der Fehler: Du darfst nicht nachgeben und ihnen die Hirse hinlegen. Bei uns müssen sie schon was dafür tun wenn sie Hirse wollen.

  • Wir haben verschiedene Beschäftigungsformen.


    Zum einen das Duschen mit so einer Blumenspritze. Wenn sie das sehen kommen die die es mögen sofort an, fordern auch auf das es losgeht. Das war auch für mich der Grund kein Birdpool zu kaufen, da dann der Kontakt wegfällt.
    Dann ganz klassisch Hirse von der Hand. Wer sich traut ist im Futterparadies. Klappt recht gut.
    Dann gibts regelmäßig Abends das Futter vom Teller in der Hand. Sprich ich nehm ein bis zwei Stunden vorm Abendfuttern die Teller weg. Damit ich weiß sie haben Hunger. Wenn ich mich dann mit Tellern hinsetze kommen viele zum futtern. Wenn die ersten satt sind stehen die Teller wieder an Ort und Stelle, so können dann mit Verspätung auch die schüchternen Futtern.
    Dann haben wir noch das Clickern. Da beschäftigt man sich ja auch automatisch mit ihnen, zumindest wer Lust hat


    Früher hab ich oft vorgelesen, hab überlegt ob ich das wieder machen soll da die Nymphen sehr scheu sind.

    gepiepte Grüße von den Wellis Tayfun, Justus, Michel, Irma, Winni und Käthe sowie den Nymphen Adam und Eva und Lore und Hein

  • Schade das dein Mann kein Foto gemacht :( hat vor lauter staunen über deine Ausdauer :thumbsup:


    Leider hab ich ja nicht nur Käfig,sonder eine Voli die auch hoch ist und würde das mit meinen Rücken und dem Arm so lang hoch halten nicht abhalten und stehen wegen der Platte im Fuß gleich gar ni ohne mich zu bewegen ;(

    9 Wellis und immer im Herzen Sunny, Sissi,Lucky,Micky,Tweety, Peterle und Pitti

    Einmal editiert, zuletzt von Gitti ()

  • Genau so mach ich es auch,aber mit Haselästen und das überr gesammte jahr,denn wenn die ersten frischen blätter dran sind,macht es noch mal soviel Spaß diese abzuzwicken. Zur zeit sind ja nur Knospen,aber die werden ruck zuck vernichtet :D aber auch die einzelnen kleinen Zweige werden total durchgeschreddert,so das unten wie gehobelt alles liegt und auch die Stückchen was direckt am Ende der Äste immer abzwicken wenn durchgeknabbert haben. Eben war Pünktchen wieder am Werk und danach Pitti.



    na wo fang ich an

    Hier könnt Ihr genau sehen wie schon alle gearbeitet haben :D

    Aber einfach auch drauf sitzen wie 3 meiner 4 Hähne, hier zu sehen vorn Putzi und flöckchen und zum Fenster guckend Pitti