Beiträge von Micha

    Effektiver wäre eine Krankenversicherung ;)


    Krankenversicherung haben wir uns auch schon erkundigt und mit anderen Hundehaltern unterhalten. Da ist der einhellige Ton, dass diese nichts bringt, bzw. von den Versicherungen so viel ausgeschlossen wird, dass es sich nicht lohnt. Du hast mal grob gesagt so gut wie gar keine Leistungen mehr drin. Was die alles ausschließen! :wacko:
    Das lohnt sich für Züchter vielleicht, oder du zahlst "Schweinegeld".


    Haftpflicht ist auch Pflicht bei uns um eine Hundeschule zu besuchen. Die sollte generell Pflicht sein. :)

    Das mit den Bernsteinketten hatte ich auch schon gelesen. Scheint auch zu funktionieren. :)


    Pepsi : Gibst du die Kokosflocken durchweg? Ich meine mal, jetzt wo Schnee liegt bräuchte man dies ja nicht. Fressen tut er die Kokosraspel mit, nur die Rester welche dann noch im Napf sind lässt er drin. Das ist aber nicht viel, weil das meiste nimmt er ja mit dem Futter auf.

    "Chemische Keule" oder irgendwelche nutzlosen Halsbänder kommen wohl nicht in Frage.


    Wir haben gestern auch angefangen mit der Gabe von Kokosflocken. Ich habe mich da etwas eingelesen und scheinbar ist das wirklich sehr wirkungsvoll.
    Kokos beinhaltet diese Laurinsäure was Zecken nicht abkönnen.
    Man kann auch seinen Hund mit Kokosöl etwas einschmieren, was aber eine klebrige, unangenehme Nebenwirkung hat. :)


    Habe aber noch eine Frage im Moment. Da kommen bestimmt noch mehr dazu. :D


    Wir werden ja mittlerweile von jedem "zugeballert" mit Tipps von ehemaligen Hundebesitzern etc.


    1. Soll man wirklich einmal die Woche ein gekochtes Ei anbieten zwecks glänzenedem Fell? :huh:


    2. Was empfehlt ihr, bzw. was nehmt ihr für Bürsten zur Fellpflege?
    Der Markt ist ja voll davon und die Verkäufer im Laden wollen eh nur verkaufen. Bei Kurzhaar wie Vago ja hat wird viel eine Gumminoppenbürste empfohlen und evtl. noch eine normale Bürste zum ausbürsten hinterher.

    So erste "Problemche" ;)


    Was macht ihr vorbeugend gegen Zecken bei euren Hunden, bzw. empfehlt ihr generell gegen diese Mistviecher.
    Unser Vago hat ja nur den Kopf unten draussen :rolleyes: .
    An den Ohren habe ich jetzt schon 2 Zecken gefunden. Der kratzt sie aber schon vorher auf. (hoffentlich verheilt das richtig wieder)
    Im Netz bekommt man ja dies und jene Methode empfohlen. Ich will einfach nur nichts falsch machen und ewig "rumprobieren".


    Was hilft bei euren Hunden?

    Was ist ein Halti? ?(


    Eigentlich wollte ich es nicht, weil man ja nicht alles mitmachen muss. Aber jetzt haben wir auch noch so ein K-Julius Geschirr gekauft. Die sind gerade bei Zooplus im Angebot. Muss mir nur noch einen Spruch ausdenken für das Klettlogo. :D

    Andere Möglichkeit ist das Gitter

    Was meinst du damit? Die Abtrennung vom Kofferraum? Bei uns ist ja ein Trenn-netz orginal drin. (3n sieht irgendwie komisch aus :D )


    Gewalt geht gar nicht

    Wenn ich dann Würgehalsbänder und irgendwelche "Erziehungshalsbänder" in den Läden sehe, bekomme ich echt das kotzen. Früher habe ich ja nicht so darauf geachtet. :cursing:

    Kurze Rede ..... wir haben uns jetzt auf den Namen Kurti "geeinigt". :D
    Willi stand noch im Raum, aber .... naja .... ach ich weiß auch nicht, sag du mal was :rolleyes:


    Eingelebt hat er sich gut. Erkundet noch alles und ist ziemlich frech, bzw. überhaupt nicht scheu will ich es mal ausdrücken. Die Stammbesatzung akzeptiert ihn und er ärgert als Gegenleistung sie dafür. ;)


    Ich bin ja nun gespannt wie er sich noch farblich, also nach der Jungmauser entwickelt.

    An frei laufen ist noch gar nicht zu denken bei ihm. Wir müssen erst noch lernen überhaupt an der Leine zu laufen. Bei seinem letzten Besitzer war er nur der Haus und Hofhund und konnte machen was er wollte. :S


    Heute Nachmittag will ich mal aufs Feld mit ihm. Schleppleine habe ich 10m gestern gekauft. Aber im Nachhinein denke ich mal, dass die zu kurz ist. Na mal schauen.
    Wenn wir dann die Papiere zugeschickt bekommen haben vom Tierheim werden wir uns mal bei einer Hundeschule vorstellen. Im Moment sind wir da am sondieren.
    Bis gestern haben wir ja Bedenkzeit gehabt vom Tierheim aus, also quasi Probezeit endete gestern. Und soll ich euch was sagen? Wir behalten ihn! :D


    Mit Bildern kann ich euch noch nicht versorgen. Fotos machen alleine ist unmöglich. Ich habe noch 2 Handyfotos machen können, aber das war es schon. Brauche meine 2 Hände für die Leine. :rolleyes: Schaut mal auf mein Profil bei Instagram. Findet ihr in meiner Signatur.


    Jetzt mal eine Frage an die Hundebesitzer mit PKW.
    Gibt es Geschirre zum Befestigen des Hundes im Kofferraum? (Kombi)
    Wir haben ja einen Kombi und Vago soll/fährt hinten drin mit. Der Gesetzgeber schreibt aber nichts Konkretes vor so wie ich informiert bin. Das Tier muss nur ausreichend gesichert sein.
    Geschirre fürs Auto finde ich nur welche zum Transport auf der Rückbank. Das will/kann ich aber nicht wegen Anton. ;)
    Für den Kofferraum finde ich nichts, sondern nur diese Boxen.
    Könnt ihr mir da weiterhelfen?
    Bis jetzt ist er 3x mitgefahren was auch klappt. Da habe ich ihn nur mit der Leine an den Verzurrösen festgemacht. Das ist aber eigentlich sinnlos. Nach vorne haben wir ja im Golf so ein Transportnetz was drin ist orginal. Es soll ja nur darum gehen habe ich gelesen, dass der Hund bei einem Bremsmanöver nicht nach vorn geschleudert wird.
    Berichtet mal bitte wie ihr eure Hunde transportiert . :)

    Ich kann jetzt nur für unsere Wellensittiche sprechen, aber früher waren sie aktiver, verspielter irgendwie. Das sehe ich auch immer, wenn ich Videos von anderen Wellensittichen sehe oder andere Halter besuche. Die Verspieltheit von früher (vor 2-3 Jahren) haben sie definitiv nicht mehr.

    Ist sicher happy jetzt endlich ein Heim zu haben.


    Oh ja und vor allem funktioniert zu hause alles wunderbar, als würde er schon immer hier wohnen. Keine Komplikationen oder ähnliches. Ich glaube alle sind rundum glücklich. :)
    Gestern war ich erst einmal einkaufen da er ja noch Leine und Co. vom Tierheim hatte. Er trägt jetzt schwarz. Für etwas "Farbiges" konnte ich mich nicht festlegen. Ich war überfordert. :D
    Aber da kommt bestimmt mit der Zeit noch eine weitere Ausrüstung dazu. Dann habe ich noch einen Spielball zur beschäftigung mitgenommen, denn er muss ja auch geistig gefordert werden.
    Naja, immer so nach und nach .....
    Das Wichtigste haben wir jetzt aber zusammen. Von der Fütterung müssen wir mal sehen wie es sich entwickelt. Im TH haben sie ja "frei nach schnauze" gefüttert. Ich gebe ihm jetzt 2x täglich 150g. Das wurde mir auch so von anderen Hundebesitzern empfohlen.
    Bilder habe ich zu Hause noch keine gemacht. Die Aufregung meinerseits. :rolleyes:
    Am Wochenende werden wir aber mal welche machen, wenn wir gemeinsam mit ihm draußen sind.

    Und eine fehlende Zehe ist ja nu wirklich nix Schlimmes

    Ich habe ihn heute mal genauer anschauen können als er nah an der Voliere saß. Im fehlen 2 Krallen und doch keine Zehen so wie es ausschaut. In die Hand nehmen und genau "untersuchen" will ich aber jetzt noch nicht. Später werde ich ihn mir mal schnappen.
    Mich interessiert nämlich auch die Farbe unter den Flügeln.
    Mauve ist er nicht. Bis jetzt sieht es eher grau aus.
    Aber er kommt ja noch in die Jungmauser wo er dann richtig ausfärbt.


    Aber bist du sicher mit "er"?

    Jupp, zu 99,9999 % :D
    Auf dem Foto täuscht es etwas, das gebe ich zu. Auch das Gelbgesicht ist nicht so kräftig in Natura. Daher denke ich eher er ist ein EGG.
    Opalin stimmt aber Binsche.
    Zimt ist er auch noch zusätzlich. Das hellt die Farbe der Federn ja auch noch einmal etwas auf.
    Er ist sehr mutig und überhaupt nicht ängstlich gegenüber den anderen. Ich denke mal das wird was. :)

    Ich wünsche dem neuen Team viel Erfolg und vor allem Freude an ihrer Arbeit.
    In diesem Sinne gebe ich auch offiziell bekannt, dass ich in keiner Funktion mehr für den Wellensittichtreffpunkt zuständig bin. Alle Rechte und Inhalte habe ich Andy übergeben und freue mich natürlich, dass das Forum nach meinem Ausscheiden erhalten bleibt.
    Bedanken möchte ich mich für die schönen Jahre bei dem gesamten Team, welches mich unterstützt hat und natürlich allen aktiven Mitgliedern.
    Dankeschön euch allen .... bevor ich jetzt sentimental werde :S :D ... ich bin nicht aus der Welt und stehe weiterhin hinter dem Wellensittichtreffpunkt als aktives Mitglied und beratend dem Team zur Seite.


    LG. Micha :)