Beiträge von Bine

    ich sorge in meinem Freundes- und Bekanntenkreis sowie bei meinen Arbeitskollegen regelmäßig für Lacher und blöde Sprüche. Ich kenne hier auch niemanden in der Umgebung, der dieses Hobby mit mir teilt.
    Am meisten regt mich auf, wenn Besucher nicht die Farbenpracht und Putzigkeit meiner Wellis betrachtet, sondern gleich hektisch das Zählen anfangen - wieviele Scheißer hast du denn schon.


    Von - sind die laut - über - da wird man ja wahnsinnig - bis - igitt, die scheißen ja alles voll..............alles schon gehört und an der Tagesordnung.


    Ich habe auch echt keinen Bock mehr irgendwelche Überzeugungskraft zu leisten. Ich zeige auch niemanden von den Leuten mehr die Wellis.


    Mein Mann, meine Kinder und besonders meine Eltern sind begeistert von den Wellis und unterstützen mich wo es nur geht. Meine Mama steckt mir oftmals Geld zu "Futtergeld für die Knutschies" sagt sie dann immer :love: Mein Papa interessieren die Farbschläge und steht sofort auf der Matte, wenn ein neuer Welli einzieht :thumbsup:
    Von ihnen hab ich ja meine Welli-Leidenschaft geerbt.
    Und der Rest ist mir Wurscht :D


    Ich war ja nicht der Internet und Foren-Typ gewesen, bis ich gemerkt habe, dass das die einzige Verbindung zu Gleichgesinnten ist :thumbup:

    die kleinen Kork- und Lederstückchen hängen an einem dünnen Lederseil - und sehr weit auseinander - die Wellis haben sehr schlecht Halt wenn sie es anfliegen. Außerdem häng ich das nur am Deckenhaken auf, wenn ich dann auch dabei bin. Dann stell ich mich daneben hin und locke meine zutraulichen Wellis mit Knaulgras - und lass sie am Spielzeug knabbern.
    Dann wollen sie alle knabbern und auf mir zu landen ist bequemer an dem dünnen Lederband. Nach ca. einer halben Stunde nehme ich das Lederband wieder ab und mach das Teil somit megainteressant :D


    hab ich mir halt mal so ausgedacht und es macht uns Spaß :)

    Ich hätte auch gern mehr Zeit für meine Wellis aber ein schlechtes Gewissen versuche ich nicht aufkommen zu lassen.


    Sie sind zu neunt und ich versuche ständig Abwechslung ins Wellizimmer zu bringen. Entweder versteck ich mal einen Teil vom Futter oder ich stelle neue Äste und Spielzeug rein.
    Im Sommer haben sie Abwechslung in der AV, wo sie die Waldvögel beobachten können und die Nachbarn auch ständig Geräusche :rolleyes: machen. Dann noch die frischen Haselnussäste zum beknabbern und Schreddern.


    Unter Tag bin ich vor der Arbeit mal zum Versorgen bei ihnen, in der Mittagspause zum spielen und Abends meistens auch noch zum saubermachen.


    Jetzt hab ich mal Spielzeug so aufgehängt, dass sie mich brauchen um dranzukommen :D die zahmen haben das gleich raus gehabt und der Rest fliegt mich auch schon öfter an um an die Kork - und Knabberstücke zu kommen.
    Meine Familie unterstützt mich ja auch und irgendwie läuft immer einer mit ein oder zwei Wellis in der Wohnung rum :D Im Wohnzimmer steht auch ein Spielbaum und die ganz mutigen fliegen auch gern aus dem Wellizimmer um dort zu spielen.
    Alle paar Tage lass ich auch mal das Radio laufen, ist ja auch mal Abwechslung


    Es gibt nur sehr selten Tage, wo ich überhaupt keine Spielzeit für sie habe und dann müssen sie sich halt untereinander unterhalten. Und bei 9 Wellis haben auch einiges zu bequatschen. Die nächste Zeit ist ja auch wieder Aufregung im Wellizimmer angesagt - Ende Januar zieht noch eine hübsche kleine Wellidame ein :D

    hört sich doch schon recht harmonisch an. Euer Vorteil ist ja doch, dass ihr schonmal einen Vierbeiner hattet. Da fällt die Unsicherheit weg, die Neulinge haben und vielleicht auf den Hund übertragen.


    Da steht ja dann einer schönen und langen Zeit mit ihm nichts mehr im Weg :)

    das Problem mit dem Futterneid hab ich jetzt ganz gut im Griff. Ein runder Futterspender hängt in der Voliere drin - und den anderen stelle ich im Wellizimmer immer an einen anderen Platz. Die forschen und neugierigen Wellis suchen, sofort wenn das Licht am Morgen angeht, nach dem Futterspender im Zimmer und die etwas ängstlicheren futtern erstmal in der Voliere. Wobei sie immer rundum den Spender tribbeln um vielleicht was besseres zu erwischen.


    in beiden Spendern ist allerdings nicht unbegrenzt Futter drin - nur für eine Tagesration.

    Wunderschöne Fotos von deinen traumhaften Wellis Viola :love: Die Kathis dazwischen sind auch so hübsch!!


    Schon verblüffend, dass bei 42 Wellis, keiner dem anderem gleicht - einfach schön!!!