Beiträge von Isis

    Hehe ja das ist immer schön... zum putzen ist die voli absoluter Mist, aber für die kleinen natürlich viel schöner, und das überwiegt.


    Fluffys Schnabel sieht übrigens wieder aus als wäre nie eine Milbe da gewesen ^^

    Mit der alten Voli ging das auch wunderbar die in der ecke zu haben und zu bekommen.
    Aber die neue... ich sag mal so: Größe kann auhc ein Nachteil sein... ich komm nicht mal annähernd in alle Ecken... muss auch beim Putzen immer halb rein klettern xD

    So ich melde mich noch einmal zurück. Letzetn Freitag musste ich Fluffy selbst fangen... oh da war mir Bange... gerade mit der neuen Voli ist nicht mehr so mit reingreifen und raus...
    Geplant hatte ich eigentlich ihn mit dem Kescher aus der Voli raus zu fangen, war ein Fall von Denkste... denn kaum ging die Mittelklappe auf, welche sonst nie auf ist, schien es mir als würden sie was riechen, denn sie sind alle abgehauen und haben das weite gesucht...


    Also war ich 10 Minuten damit beschäftigt ihn im freien Flug zu bekommen... aber ich habs geschafft....
    beim nächsten mal fang ich ihn noch eine stunde eher... damit ich danach noch mal duschen kann... ich war so fertig xD


    Aber: Die TA war zufrieden und meint, wir sind erst mal entlassen. Sie sagte bei so kleinen Tieren mit so kleinem Organismus gibt man ungerne mehr als 3 mal hintereinander Imovec, aber da man schon einen Rand sehen konnte an dem man erkennen konnte dass die fiesen Milben am Schnabel raus wachsen, ist alles gut.
    Klar beobachte ich ihn noch weiter, aber ich denke wir haben es hinter uns :D

    Danke für eure lieben Worte. Fluffy bekam letzten Freitag seine zweite Behandlung mit Imovec... da ich ihn und die anderen von mittwochs an leider eingesperrt lassen musste, da ich einen Gast hier hatte... konnte ich ihn nicht genauer beobachten... Beim TA... als ich ihn besser sehen konnte in seiner Box, sagte ich nur zu meiner Freundin: "Ich glaub... die Behandlung reicht nicht!"... leider habe ich recht behalten... nächste Woche freitag bekommt er seine Nächste dosis... mir grault es echt vorm Fangen... ich habe nämlich große Angst dass ich das nicht hin bekomme


    Der Gast war übrigens eine kleine Süße Wellidame aus dem Tierheim. Meine Freundin hatte gesucht aber wir konnten keinen Termin finden wo es bei uns beiden Zeitlich passt, also habe ich nach ihren Vorgaben eine Dame für sie geholt, die letzten Freitag auch direkt beim Check war... sie ist gesund und ist am Freitag in ihr Neues heim Gezogen <3

    Hallo ihr Lieben,


    heute melde ich mich mal wieder zurück. Meine Zeit fürs Internet ist zur Zeit leider stark begrenzt, da ich selbst mit einigen Alltagsproblemen zu kämpfen habe. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel.
    Dennoch wollte ich euch mal berichten, was hier in den letzten Tagen so los war.


    Vorletzte Woche, habe ich beim Hirse füttern Fluffys Schnabelwinkel komisch beäugt... ich war mir nicht sicher... Milben oder sind es die feinen gelben Federn die meinem Auge einen Streich spielen. Da ich aber anfang letzter Woche eine Freundin zu Besuch erwartet hatte (sie hat mir beim Ziehen meines Weisheitszahnes brav Händchen gehalten xD), die auch Wellis hat und sich ebenfalls auskennt (sie bildet sich auch gerne weiter, ist viel in Foren unterwegs und natürlich ihre persönliche Erfahrung) habe ich abgewartet, was sie sagt. Bevor ich sie darauf ansprach fragte sie mich, ob Fluffy Milben hat... ja dann war es klar: Ich habe mich nicht verguckt.


    Da ich aber im Fangen noch Probleme habe habe ich sicherheitshalber eine weitere Freundin gefragt ob sie zeit hätte mir zu helfen... In der Voli war das Fangen kein Problem mehr, aber mit der Darwin die ich nun habe... da komme ich kleiner Pimpf nicht in jede Ecke... also musste der Kescher her... mit dem ich noch so gar keine Erfahrungen hatte... gesagt getan, termin gemacht. Und direkt Kloppo, Flocke und Bulma mit angemeldet zum Krallen schneiden... Spätestens Anfang Mai hätte ich sie eh dafür eingesammelt... Aber so? Naja ein Abwasch. Am Dienstag waren wir dann mit allen vieren da... Fluffy hat eine Ladung Ivomec unter den Flügel bekommen (sicherheitshalber da Bulma ihn gern ausgiebig krault, besser unterm Flügel) und Kloppo und Flocke wurden die krallen geschnitten. Bei Bulma konnte leider nicht so viel geschnitten werden, da die Gefäße auch leider schon etwas lang waren... aber so wie die krallen nun bei ihr sind, ist es ok... da die Sau (entschuldigt den Ausdruck), Kloppo und Flocke scheinbar nicht kapieren dass ich so viel für sie habe, an denen man sich die Krallen abwetzen kann... muss ich wohl ein Auge darauf haben...


    So und in einer Woche bekommt Fluffy noch einmal Ivomec... ich hoffe, dass dann das Thema Milben auch bei ihm ein Ende hat ;)

    Die zeige ich euch bald... nur muss vorher mal an meinem Rechner rumbasteln, der geht dauernd aus (denke der ist überhitzt und muss sauber gemacht werden), denn sonst lohnt das nicht, sodass ich ihn fast nie an habe.
    Dann kann ich auch mal wieder Fotos hochladen

    Gestern gab es die neue Voli... und sie sind direkt umgezogen. Bis auf paar kleine Schwierigkeiten ging das sogar ganz gut. Emma hat das Futter gefunden die anderen saßen oben drauf und sind nach und nach auch rein... nur KLoppo und Fluffy haben nicht kapiert dass der Eingang weiter oben ist...
    Letztendlich da es später wurde mussten wir Sheldon und Fluffy leider einfangen... aber ich war bei meinen sehr erstaunt dass die meisten nur mit ein wenig Dirigation von alleine rein gegangen sind und das relativ schnell.


    Sonntag lasse ich sie wieder raus... mir ist das heute und morgen zu riskant, morgen muss ich früh raus so dass heute abend sich meine Geduld in Grenzen halten würde und morgen bin ich auch nicht da... aber nach gestern bin ich zuversichtlich dass das klappt... sie müssen sich eben nur gewöhnen dass der Eingang nun weiter oben ist...


    Noch sieht sie etwas leer aus aber in 2 Wochen basteln wir noch paar Sitzstangen, ist nur gestern leider später geworden als geplant... und die kleinen hatten ja auch Hunger

    Ich muss sie aber nun nur noch selten "scheuschen". Wenn, dann meistens wenn besuch da ist, na klar da ist dann Action, da würde ich auch noch nicht ins Bett wollen xD
    Am Donnerstag bekommen sie eine neue Voli... ich hoffe dass ich sehr bald entsprechende Schrauben und so bekomme, um neue Sitzgelegenheiten zu schaffen, die würde sonst sehr leer aussehen wenn nur das Vorhandene rein käme (Wechsel von Raoul - man merkt dass das auf dauer nix ist für 6 - zur Darwin)


    Ich denke mal die ersten Tage oder der erste Tag beim Umzug... da muss ich viel Geduld haben xD
    Naja, wenigstens habe ich viel Kolbenhirse xD

    Das hat sich irgendwie von alleine gelöst... und selbst wenn sie mal nicht wollen, schicke ich sie mit einer vorsichtigen Bewegung zur voli und wenn sie da drauf sind gehen sie innerhalb der nächsten 5 Minuten rein... plötzlich klappt es

    Oh nein das ist ja traurig, aber schön dass sich Maya und Jim so gut verstehen. Natürlich hoffe ich auch, dass dem süßen Jim bald wieder die Federchen nachwachsen und man seinen Kummer bald nicht mehr sehen wird.

    Naja aber er hat die Federn ja gerupft um dort das Ultraschall zu machen xD


    Also meine Freundin würde nun gerne mal das Hormeel ausprobieren, und die Eier will sie auch nicht mehr wegnehmen, sondern abkochen und sie brüten lassen.
    Ich möchte auch in ihrem Namen schon mal danke sagen. Auch wenn noch nicht abzusehen ist, ob es hilft, aber ich denke sie ist über jeden Tipp dankbar.


    Und ich würde mich für sie auch sehr freuen wenn das bald ein Ende nimmt. Einmal habe ich mitbekommen wie die Maus ein Ei gelegt hat... zunächst war sie total hibbelig und das zu einer Zeit wo dort eigentlich Ruhe einkehrt. Nach dem Legen war sie ganz aufgeregt und kaputt.. meiner Freundin hat man richtig angesehen wie sie sich sorgt und mit leidet...
    Da tuen mir gleich beide Hennen leid...