Beiträge von Marion

    Seit Anfang März besuchen wir nun regelmäßig eine Hundeschule. Dort haben wir Vago auch das erste Mal ohne Leine laufen lassen und er konnte sich mit den anderen Hunden austoben. Natürlich lernt er auch nebenbei. Auch waren wir heute mutig und haben ihn das erste Mal im Freien ohne Leine laufen lassen. Es hat super geklappt und er hört, wenn wir ihn rufen. Bekam natürlich auch seine Belohnung. Es macht echt Spaß mit ihm.

    Wir haben ja lange nichts mehr von Vago geschrieben. Er hat sich bestens bei uns eingelebt.


    Mittlerweile klappt es auch immer besser, dass er beim Essen nicht mehr bettelt, sondern uns gleich in Ruhe lässt. Ich gehe auch gern zum Abschalten mit ihm meine Runde, entweder nach Arbeit oder dann die letzte (Abend-)Runde.


    Bei Katzen muss man ganz schön aufpassen, sobald er eine sieht, zieht er wie wilde. Die kann er gar nicht leiden. Andere Hunde haben ihn erst gar nicht interessiert, jetzt schon, aber er will nur gucken. Die kleinen Hunde kläffen ihn immer an. :) Aber da bleibt Vago ruhig.

    Wollt ihr mit ihm noch Hundeschule und/oder ähnliches machen?


    Wir recherieren gerade. Denn draußen an der Leine muss noch bissl geübt werden. Wir können ihn ja noch nicht ohne Leine nebenher laufen lassen, wissen ja gar nicht wie er dann reagiert.


    Zu Hause klappt bisher alles super. So ein lieber Kerl.

    Er ist 2 Jahre (also ausgewachsen). Bilder müssen wir demnächst mal machen, haben jetzt nur aus dem Tierheim und beim Gassigehen. Da sieht man den nicht so richtig.


    .. und der Schlawiner kann sowas von betteln als wir beim Abendbrot saßen. Aber nein, das ist tabu. Er hat sein Futter. Sicher durfte er das bei seinen Vorbesitzern.

    Einige haben es ja bereits auf FB gelesen. Am WE hat Vago - ein zweijähriger Mischlingshund aus einem Tierheim bei uns Einzug gehalten.


    Wir waren ja schon einmal Besitzer eines Hundes (kleiner Yorki) - (leider zu früh verstorben) und denken, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, ein neues Familienmitglied Einzug halten zu lassen.


    Vago ist ein ganz lieber Kerl. Er hatte es bisher auch nicht leicht und musste schon zweimal seinen Besitzer wechseln bis er im Tierheim landete.
    Wir waren ja vorher mehrmals im Tierheim, um mit im Gassi zu gehen und am WE fragte uns das Tierheim, ob wir ihn probeweise mit nach Hause nehmen wollen.
    Natürlich wollten wir. Und wenn alles funktioniert kann er auch bei uns bleiben. Die Entscheidung liegt jetzt bei uns. Es musste ja auch erst einmal getestet werden, wie er auf die Wellis reagiert usw. Aber es gab keinerlei Probleme und ja, wir wollen, dass er bleibt. Mit dem Vermieter haben wir ja im Vorfeld bereits alles geklärt.
    Auch Anton reagiert super. Ihm wird es sicher gut tun, einen so lieben Freund an seiner Seite zu haben. Und das ist er: