So erkennt man das Geschlecht eines Wellensittichs!

  • In diesem Artikel geht es um das Thema Geschlechtsbestimmung. Man erkennt das Geschlecht an der Wachshaut. Männchen haben eine Blaue und Weibchen eine Braune.

    Hallo ihr Lieben! Hier mal ein Artikel von mir zur Geschlechtsbestimmung. ;)


    Das Geschlecht eines Wellensittichs lässt sich in der Regel leicht bestimmen. Doch die Geschlechtsbestimmung kann je nach Farbschlag und Gesundheitszustand schwieriger werden.
    Bei sehr jungen Wellis ist es ebenfalls nicht einfach das Geschlecht zu bestimmen.
    Man erkennt das Geschlecht eines Wellensittiches an der Wachshaut des Vogels. Die Wachshaut zeigt ob es sich um einen Männlichen- oder Weiblichen Wellensittich handelt.
    Dass Geschlecht kann man aber auch an dem Verhalten der Vögel bestimmen. Beispielsweise balzen die Männchen wenn sie im Höhenflug der Gefühle sind, sehr viel und alles an. Weibchen hingegen sind dominant und wollen "die Hosen anhaben".
    Am einfachsten lässt es sich durch die Wachshaut des Vogels bestimmen. Bei gesunden Wellensittichen haben die Männchen eine blaue/violett Wachshaut und Weibchen eine braune. Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich bei den Männchen warum Violett?
    Bei Albino- und Lutino Männchen wird die Wachshaut nicht blau sondern violett. Auch bei Rezessiven Schecken ist das so. Aber auch bei jungen Männchen ist die Wachshaut nicht gleich blau. Sie ist eher Rosa und wird dann im Laufe der Geschlechtsreife zu blau oder violett.
    Bei den Weibchen hingegen ist die Wachshaut, wie schon oben genannt braun. Die Wachshaut ist besonders intensiv braun, wenn das Weibchen in Brutstimmung ist. Außerdem ist sie leicht krustig. Sollten die Nasenlöcher vor lauter Brutstimmung verschlossen sein rate ich mit dem Vogel zum Tierarzt zu gehen, denn es könnte sich dann um eine Hyperkeratose handeln.
    Aber es gibt auch bei Weibchen ein "Blau"! Dass Hennenblau! Es ist bei den Weibchen zusehen, wenn diese gerade nicht in Brutstimmung sind. Es ist ein zartes Hellblau würde ich sagen.


    Hier auf diesem Bild seht ihr einen Rezessiven Schecken im Alter 5 Monaten und auf dem anderen Bild mit 5 Jahren. Der Schecke ist männlich!


    Hier ein junges Männchen mit 7 Wochen und 2 Jahren.


    Und zum Schluss noch ein Weibchen mit 5 Wochen und auf dem anderen Bild 1 Jahr

Teilen