Aufgehellte Wellensittiche/Gelbe - Weiße Wellensittiche

  • Aufgehellte Wellensittiche werden auch als weiße oder gelbe Wellensittiche bezeichnet je nach Zugehörigkeit zur Farbreihe Blau oder Grün.

    Diese Wellensittiche sind komplett aufgehellt im gesamten Gefieder und nicht nur auf den Flügeln wie Hellflügel Wellensittiche.


    Die Wellenzeichnung ist meist nicht oder nur schwach sichtbar.


    Man spricht bei den Aufgehellten Wellensittichen auch von einer Geisterzeichnung.


    Die Aufhellung kommt durch den fehlenden Gefiederfarbstoff Melanin.


    Bei den gelben Wellensittichen unterscheidet man zwischen:


    - Hellgelben
    - Dunkelgelben
    - Olivgelben


    Weiße Wellensittiche lassen sich hingegen in ihrer Farbintensität nicht steigern. Da sie zu Wellensittichen der Blaureihe gehören spricht man von:


    - Weiß/Hellblau
    - Weiß/Dunkelblau
    - Weiß/Mauve


    Bei der Verpaarung von weißen und gelben Wellensittichen dominiert die Farbe gelb.


    Allgemein vererben die Aufgehellten Wellensittiche rezessiv gegenüber den Normal-Gezeichnete Wellensittich.


    Die Wellensittich-Hähne haben eine blaue Wachshaut und die Wellensittich-Hennen eine typische bräunliche Wachshaut.


    Die Augen sind schwarz mit weißem Irisring.




    Aufgehellter-Wellensittich weiß/hellblau

Teilen