Lacewing-Wellensittiche

  • Im Jahr 1964 wurde in Deutschland der erste Lacewing-Wellensittich gezüchtet.

    Lange diskutierten Wellensittich-Züchter ob es sich um einen eigenen Wellensittich-Farbschlag handelt.
    Lacewings sind nämlich eine Kombination aus Ino-Wellensittich und Zimt-Wellensittich .


    Lacewing-Wellensittiche vererben geschlechtsgebunden und sind durch "Crossing Over " entstanden.


    Entsprechend zur Zugehörigkeit der Farbreihe haben Lacewings eine weiße oder gelbe Grundfarbe. Die Zeichnung ist bräunlich.
    Bei Opalin-Lacewings sollte der Nacken, Rücken und Kopf frei von Zeichnung sein.
    Die typische bräunliche Zeichnung beschränkt sich nur auf die Flügel.


    Die Augen sind rot mit weißem Irisring. Ebenfalls sind die Geschlechtsmerkmale der Lacewing-Wellensittiche identisch der Ino-Wellensittiche.




    Lacewing-Wellensittich-Opalin der Blaureihe

Teilen